Mein Osnabrück 2030 ist dynamisch, lebenswert und gerecht

Mit Großstadtflair und Gemütlichkeit. Mit Wohnangeboten für Familien, starken Hochschulen und attraktiven Jobs. Mit viel Kultur, Sport und ganz viel Grün.

Wir brauchen mehr Tempo. Wenn ich daran denke, dass Genehmigungen uns so stark aufhalten, dass Bauvorhaben – selbst Radwege –  und Investitionen erst Jahre später starten können, dann müssen wir das ändern.

Und wir brauchen Leben, Kultur und Erlebnis in der Altstadt. Der Neumarkt wird bald kein Schandfleck mehr sein. Am Ringlockschuppen hinter dem Bahnhof entsteht ein ganz neuer Stadtteil.

Wer etwas bewegen oder einfach gerne hier leben will, der ist eingeladen mitzumachen und soll das Gefühl haben, hier ist was los.

Das heißt neben guten Jobs auch bezahlbaren Wohnraum – in allen Stadtteilen. Osnabrück hat mit 28.000 Studierenden ein unglaubliches Potenzial. Aktuell gehen zu viele nach dem Abschluss. Ich möchte, dass junge Menschen mit ihren Familien in der Stadt bleiben können.

Wir müssen die Stadtteile an das Zentrum anschließen – mit sicheren und breiten Radwegen. Trotzdem müssen Kernbereiche mit dem PKW erreichbar sein.

Osnabrück ist eine tolle Stadt. Doch auch hier gibt es vieles, was besser werden kann. Das will ich machen. Dafür stehe ich. Deshalb möchte ich Ihre Oberbürgermeisterin werden.

Oberbürgermeisterin für Osnabrück